Personalentwicklung



Wirtschaftsplanspiele sind Simulationen, die die Realität vereinfacht anhand eines Modellunternehmens abbilden. Dabei wird Betriebswirtschaft erlebbar gemacht. Die Teilnehmer erlernen Zusammenhänge interaktiv, quasi spielerisch. Selber ausprobierte Handlungsalternativen („learning by doing“) prägen sich deutlich besser und leichter ein als Gehörtes oder Gelesenes.

Bild eines Planpiels

Als Team leiten die Teilnehmer ein Unternehmen, durchlaufen mehrere Geschäftsjahre, erleben die Einflussfaktoren auf das Unternehmensergebnis, erarbeiten selbst Bilanz, G&V sowie Kennzahlen, besprechen die Jahresabschlüsse mit dem Trainer und diskutieren Alternativen zur Ergebnisverbesserung. Je nach Wissensstand der Teilnehmer und Zeitbudget werden Grundwissen, Vorgangsweisen und Resultate erklärt und diskutiert. Die haptische Methodik, die an ein Brettspiel mit Spielplan, physischen Geldeinheiten, etc., erinnert, bietet einen gewollten Kontrast zu e-learning und klassischem Vortrag. Die Zusammenarbeit in Teams stellt Engagement, aber auch Spaß am Lernen der Teilnehmer sicher. Darüber hinaus können damit auch gezielt Team-Building Effekte bewirkt werden.

Je nach Wunsch kann eine Vielzahl von Branchen simuliert werden. Zusätzlich gibt es im Rahmen dieser Methodik auch Module im Bereich Verhandlungs- und Verkaufstraining sowie Projektmanagement und anderes mehr. Derzeit werden die Planspiele als in-house Seminare für Unternehmen und Institutionen angeboten.

Bild eines Planpiels

Auf Wunsch erhalten Sie gerne ein konkretes auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot.


PPR Consult Personalberatung